Laufzeiten & Preise von Nitroflare Premium

Schnelle Downloads bei Nitroflare erfordern einen Premium Account. Dieser wird zu unterschiedlichen Laufzeiten angeboten. Ansonsten unterscheiden sich die Pakete in Sachen Leistungsumfang nicht. Mit einer längeren Premium Laufzeit sinken die effektiven Kosten für den Account pro Monat deutlich. Deshalb kann es Sinn machen ein längeres Paket zu kaufen, sofern man den Account länger nutzt.

1 Monat

Kurze Laufzeit, um den Hoster erstmal auszuprobieren.

$12

pro Monat

3 + 1 Monate

Guter Kompromiss, da es aktuell +1 obendrauf gibt.

$30

für 3 + 1 Monat

6 Monate

Aktuell kaum günstiger als kürzere Laufzeiten, daher nur für Langzeitnutzer.

$50

für 6 Monate

1 Jahr

Lange Laufzeit mit moderatem Ersparnis gegenüber kürzeren Laufzeiten.

$90

für 1 Jahr


Gründe für einen Nitroflare Premium Account

Die Vorteile eine Premium Accounts bei Nitroflare sind zahlreich. Hier sind die wichtigsten Pluspunkte, die man durch den Kauf eines kostenpflichtigen Zugangs erhält.

750GB

pro Monat (bei 25GB pro Tag)

$7,50

bester effektiver Monatspreis

100Mbit+

Download-Geschwindigkeit


Die Features des Premium Accounts

Durch den Kauf eines Premium Accounts kommen einige Features hinzu, die wichtig sind. Hierzu gehört unter anderem wie viel man Downloaden kann und in welcher Geschwindigkeit, aber auch zusätzliche Funktionen. Die wichtigsten Highlights eines bezahlten Zugangs haben wir hier aufgelistet.

Downloadvolumen

Bis zu 750GB kann man pro Monat und 25GB pro Tag schnell herunterladen.

Sicherheit

Videos können direkt online gestreamt werden ohne auf den Download zu warten.

Keine Werbung

Dank dem Premium Account gibt es keine lästigen Wartezeiten, keine Werbung und auch keine Captchas.

Downloadmanager

Auch Downloadmanager, wie der jDownloader, können genutzt werden.


Kompatibel zu Download-Managern

Große Mengen an Dateien lassen sich mit jDownloader noch viel einfacher und komfortabler herunterladen. Auch das Entdecken von Archiven kann das Tool übernehmen. Natürlich kann man einen Account bei Nitroflare auch in den bekanntesten Downloadmanager einfügen.

zu Nitroflare*
jDownloader
jdownloader multihoster integration
Registrieren

Einfach mit einer Email Adresse registrieren.

Premium kaufen

Gewünschte Laufzeit bestellen und bezahlen.

Eintragen

In den jDownloader Einstellungen Account eintragen.

Top Angebot

4 Monate Premium Downloads ohne Wartezeit

In der aktuellen Aktion kannst du dir 4 Monate Premium sichern zum Preis des 3 Monatspakets. Dadurch kostet der einzelne Monat nur $7,50.

Zum Angebot*

Weitere Filehoster

Dieser Filehoster hat dich noch nicht zu 100% überzeugt? Hier findest du weitere Anbieter aus unserem Vergleich. Scrolle einfach horizontal durch unsere Filehoster.

Lohnt sich ein Nitroflare Premium Account?

Der Filehoster Nitroflare ist in Deutschland nicht der bekannteste Anbieter für Filesharing, allerdings hat er sich in anderen Ländern schon durchgesetzt und einen Marktanteil erkämpft. Ähnlich wie andere Filehoster verspricht auch Nitroflare schnelle Downloads und die Möglichkeit unkompliziert Dateien mit der ganzen Welt zu teilen. 

Wie andere Filehoster ist sich Nitroflare nicht zu schade den kostenlosen Zugang sehr stark einzuschränken, damit der der Nutzer gewillt ist in einen Premium Account zu investieren. So kann man als kostenloser Nutzer des Hosters gerade einmal mit 20 Kb/s herunterladen. Damit sind größere Dateien eine wahre Geduldsprobe oder gar unmöglich aufgrund von Abbrüchen. Hinzu kommt eine Wartezeit von 180 Sekunden vor dem Download, das Lösen einer Captcha und Werbung. Natürlich kann man auch nur eine Datei gleichzeitig laden ohne zu bezahlen. Das sind viele Einschränkungen, die einen Premium Account durchaus attraktiv erscheinen lassen. 

Mit diesem kann man natürlich sofort downloaden und braucht nicht zu warten. Es gibt auch keine Werbung oder nervende Captchas. Wenn man ein Video herunterladen möchte, hat man hier sogar die Möglichkeit es direkt zu streamen und spart sich damit einen Download. Außerdem können parallele Downloads ausgeführt werden und laut Anbieter gibt es keine Beschränkung der Geschwindigkeit. Der Decker dürfte also die limitierende Anbindung zu Hause sein. 

Dennoch gibt es auch ein paar negative Aspekte wie das Downloadlimit von 25GB pro Tag. Wer dieses überschreitet, muss bis zum darauffolgenden Tag warten, um seine Downloads fortzusetzen. Auch unterbinden die Bestimmungen das Teilen von Accounts mit weiteren Nutzern. Sollten zu viele verschiedene IP Adressen auf den Account zugreifen, behält sich der Anbieter vor diesen zu sperren. Es sind die üblichen Einschränkungen, die Filehoster heutzutage treffen, um ihr Angebot besonders exklusiv zu halten. 

Wer sehr viel von diesem Filehoster heruntrlädt, dem raten wir allerdings zum Kauf eines Premium Accounts, da die kostenlosen Möglichkeiten überdurchschnittlich eingeschränkt sind. Damit die eignen Downloads nicht zu einer massiven Geduldsprobe werden, bleibt bei Nitroflare nur der Kauf eines Premium Accounts übrig. 

Preise und Laufzeiten

Bei den Preisen gehört Nitroflare definitiv nicht zu den günstigsten Vertretern in der Szene. Der Hoster verlangt für einen Monat stolze 12 Dollar und auch ein 48 Stunden Testaccount ist mit 10 Dollar extrem teuer. Bei längeren Laufzeiten entspannt sich der effektive Preis pro Monat etwas, aber auch hier sind keine so großen Rabatte zu erwarten wie andere Hoster diese gewähren. 

Folgende Laufzeiten stehen zur verfügung:

  • 2 Tage für $10
  • 30 Tage für $12
  • 90 Tage für $30 (Aktuell + 30 Tage kostenlos = 120)
  • 180 Tage für $50 
  • 365 Tage für $90

Bei dem Modell handelt es sich um eine Art Prepaidsystem, da sich die Pakete nicht automatisch verlängern. Nach Ablauf der Laufzeit muss man also aktiv ein neues Paket buchen und man ist nicht in einer Abofalle gefangen. 

Die Zahlungsmöglichkeiten stehen bei Nitroflare zur Auswahl:

  • Kreditkarte 
  • Webmoney
  • Necard
  • Yandex
  • PaySera
  • CashU
  • PayPal 
  • Bitcoin plus weitere Coins

Zu erwähnen ist, dass der Anbieter gerne stolze Gebühren für die Transaktion verlangt. So kann es durchaus sein, dass auf den Preis weitere 30% aufgeschlagen werden. Insbesondere bei der Zahlung mit PayPal. Insgesamt vermissen wir in der Liste vor allem die anonyme Zahlungsmethode Paysafecard. Viele der Methoden sind in Deutschland auch eher unüblich und zielen klar auf andere Märkte ab. 

Download Erfahrungen

Bei der Entscheidung, ob sich der Premiumzugang bei Nitroflare lohnt, steht natürlich immer zur Debatte, ob es Alternativen gibt oder ob dieser Hoster der einzige Weg ist. Es gibt durchaus Blogs und Internetseiten, die diesen Hoster sehr stark nutzen und ihre Downloads vermehrt über Nitroflare anbieten. Außerdem kann bei Nitroflare der Download für kostenlose Besucher gesperrt werden. Damit werden die Benutzer quasi schon gezwungen einen kostenpflichtigen Account zu buchen. Wer keine andere Wahl hat, als Dateien von diesem Filehoster zu laden, der sollte sich einen Premium Account kaufen. Andernfalls könnten größere Downloads sich über Wochen hinziehen. 

 

Wie gefällt dir dieser Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, Ergebnis: 4,67 aus 5)
Loading...