Der Multihoster Premiumize.me ist einer der bekanntesten Anbieter und hat sein Angebot immer weiter ausgebaut. Heute bietet er über 35 Filehoster und viele Streamhoster an.. Außerdem bietet er Dienste wie eine Torrent Cloud, Usenet Downloads und VPN Server an. Preislich ist er dabei nicht teurer als ein einziger Account bei einem Filehoster. Auf dieser Seite erfährst du, was du für dein Geld bekommst und wie sich Premiumize im Test schlägt.

Die Laufzeiten von Premiumize.me

Der Multihoster Premiumize.me vereint viele spannende Funktionen in einem Angebot und auch wie andere Anbieter gibt es hierfür verschiedene Laufzeiten. Einen Premium Account könnt ihr bei Premiumize über drei verschiedene Laufzeiten buchen. Damit ergibt sich für den Multi OCH eine übersichtliche aber sinnvolle Auswahl an Laufzeiten. Natürlich lässt sich auch hier wieder mit einer längeren Option effektiv einiges sparen.

1 Monat

Guter Einstieg, damit man den Service von Premiumize austesten kann oder wenn nur kurz benutzen will.

9,99

pro Monat

3 Monate

Guter Mittelweg für Alle, die schon gute Erfahrungen mit dem Multihoster gemacht haben.

24,99

8,33 € pro Monat

12 Monate

Premium Downloads für ein ganzes Jahr zu einem attraktiven monatlichen Preis.

69,99

5,75 € pro Monat

Preise, Laufzeit und die Zahlung

Bei Premiumize.me sieht das Angebotsgefüge sehr ähnlich aus wie den regulären Filehostern. Mit dem feinen Unterschied, dass ihr natürlich deutlich mehr geboten bekommt für das gleiche Geld. Die Laufzeiten überfordern euch mit Sicherheit auch nicht, denn es gibt die Wahl zwischen drei Optionen und nicht wie bei anderen Anbietern bis zu zehn verschiedene inklusive nochmal verschiedener Modelle.

Folgende Laufzeiten könnt ihr wählen: 1 Monat, 3 Monate und 1 Jahr. Wie sollte es auch anders sein, könnt ihr bei steigender Laufzeit die effektiven monatlichen Kosten eures Premium Accounts deutlich senken. So kostet ein Monat 9,99 €. Ein ganzes Jahr kostet euch 69,99 € und damit kostet ein einzelner Monat nur noch 5,75 €.

Bei den Zahlungsmethoden sieht es bei Premiumize leider nicht ganz so üppig aus wie beim Serviceangebot. Die Klassiker sind natürlich vertreten. Wirklich vermissen tun wir nur die gute PaySafeCard. Dafür gibt es einen Anbieter, der sich „CashtoCode“ nennt, allerdings können wir dazu nichts sagen.

Folgende Möglichkeiten stehen euch zur Auswahl:

  • Sofort Überweisung
  • Kreditkarte
  • Crypto Währungen
  • CashtoCode – Bezahlen im Shop
  • Banküberweisung

Außerdem gibt es noch eine Reihe von Resellern, die sich allerdings nur lohnen, falls euer gewünschtes Zahlungsmittel nicht zu verfügung steht. Ansonsten ist es besser und unkompliziert en Account direkt bei Premiumize zu bestellen.

Wie wir erfahren haben, handelt es sich bei CashtoCode tatsächlich um eine Alternative zur PaySafeCard. Laut den Angaben des Multihosters ist das ein sehr ähnliches verfahren und die Karten sollen auch an den üblichen Verkaufsstellen zu bekommen sein. Also bei Tankstellen und Kiosks. Der Vorteil ist, dass die Gebühren für den Multihoster im Gegensatz zur PSC deutlich niedriger sind wodurch die Preise auf das gleiche Niveau wie für die anderen Zahlungsmöglichkeiten gesunken sind.

Premiumize.me Hoster Liste

Der Multihoster unterstützt über 35 verschiedene Stream- und Filehoster. Darüber hinaus werden auch Downloads aus dem Usenet und aus dem Torrent Netzwerk unterstützt. Für viele werden sicherlich die Downloads bei den Filehoster von größter Bedeutung sein, deshalb haben wir diese hier in einer übersichtlichen Liste zusammengefasst und die wichtigsten für euch markiert.

  • 1fichier.com
  • Badoinkvr.com
  • Bangbros.com
  • Brazzers.com
  • Cloudtime.co
  • Datei.to
  • depfile.us
  • depositfiles.com
  • digitalplayground.com
  • filefactory.com
  • filer.net
  • fireget.com
  • Flashx.tv
  • Hitfile.net
  • Icerbox.com
  • Julesjordan.com
  • Kink.com
  • mediafire.com
  • Mexashare.com
  • Mofos.com
  • Naughtyamerica.com
  • nowvideo.sx
  • nubilefilms.com
  • openload.co
  • rapidvideo.ws
  • realitykings.com
  • streamcloud.eu
  • teamskeet.com
  • thevideo.me
  • turbobit.net
  • tusfiles.net
  • Unibytes.com
  • uploaded.net
  • uptobox.com
  • vidto.me
  • wholecloud.net
  • wicked.com

Die Funktionen eines Premium Accounts

Beim Multihoster Premiumize.me ist das Angebot an Funktionen in einem Premium Account wirklich sehr umfangreich. So bekommt ihr neben mehr als 35+ Filehostern, die ihr nutzen könnt, noch einen Zugriff auf verschiedene VPN Server und auch ein Cloud Downloader für Torrents und Usenet Downloads ist dabei. Die wichtigsten Features des Premiumangebots haben wir hier übersichtlich aufgelistet.

35+ Filehoster

Mehr als 35 Filehoster sind in den Multihoster integriert und können mit schnellen Downloads genutzt werden.

Cloud

Es gibt eine Downloadcloud, die genutzt werden kann für sichere Downloads aus dem Torrennetzwerk und dem Usenet.

Downloadvolumen

Insgesamt stehen pro Monat 1 TB an Traffic zum Download zur Verfügung. Manche Dienste kosten allerdings mehr Traffic durch einen Faktor.

VPN

Anonym und sicher im Internet surfen kann man mit dem integrierten VPN, der viele Standorte weltweit bietet.

Torrent

Bis zu 10 Torrents gleichzeitig kann man sich in die Cloud laden und anschließend einfach herunterladen.

Usenet

Aus dem Usenet können monatlich 500 GB geladen werden, welche bis zu 1000 Tage aufbewahrt werden.

Browserplugin

Ein Browserplugin erlaubt den direkten Download oder Stream von kompatiblen Diensten ohne den Umweg auf die Seite von Premiumize.

VOIP

Mit der VOIP Funktion kann man günstig in alle Länder der Welt telefonieren ohne eigene SIM Karte.

Premiumize.me Test

Was ist Premiumize.me?

Hinter dem Begriff Premiumize.me steckt ein sogenannter Multihoster, der es euch ermöglicht Dateien aus dem Internet schnell herunterzuladen. Üblicherweise geht es dabei um Filehoster, die nur sehr kleine Geschwindigkeiten bei den kostenlosen Zugängen erlauben. Das hat den Vorteil, dass man nicht für eine einzelne Datei gleich einen teuren Premium Account bei einem der Hoster kaufen muss, sondern sich ein Gesamtpaket kauft.

Der Multihoster Premiumize.me unterhält quasi diverse Accounts für Filehoster und andere Dienste wie Streaming Anbieter. Als Nutzer eines Premium Accounts bei Premiumize erhält man dann Zugang zu den unzähligen integrierten Anbietern, aber bezahlt nur einen monatlichen Beitrag wie etwa für einen einzelnen Filehoster.

Darüberhinaus bietet es noch einige weitere spannende Funktion, die durchaus nützlich sind. So bietet Premiumize.me zum Beispiel eine Torrent Cloud mit der sich Inhalte aus dem Torrent Netzwerk einfach auf die Server von Premiumize laden lassen. Dabei ist die eigene IP nicht sichtbar, da nur der Server von Premiumize aktiv ist.

Folgende Dienste bietet Premiumize mittlerweile innerhalb eines Premium Accounts an:

  • Filehoster Premium Download
  • Streamhoster
  • Usenet Download
  • Torrent Cloud
  • VPN Server
  • Proxy Server
  • VoIP

Video zum Test

Jetzt das Video ansehen zum Test ansehen.

Download Test & Geschwindigkeit

Sehr wichtig für die Nutzung eines Multi-OCHs ist, dass er sehr schnelle und konstante Downloadraten anbietet und idealerweise die private Internetverbindung voll auslastet. In unserem Test konnten wir den Dienst mit einer maximalen Downloadgeschwindigkeit von 400 Mbits testen. Dieser Speed wurde beim Downloaden nicht immer erreicht und es ist mit einzelnen Testdateien auch nicht so einfach eine volle Auslastung zu realisieren.

Filehoster:

Zum Test der Filehoster Downloads wurden Testdateien auf verschiedene Filehoster hochgeladen. Im Test haben wir uns für Uploaded.net und Turbobit entschieden, da diese beiden zu den populärsten Hostern gehören. Der Download von Uploaded wurde ohne Probleme ausgeführt im jDownloader und wir konnten die Datei mit der vollen Geschwindigkeit des Internetanschlusses herunterladen. In diesem Fall etwa 4,2 MB/s.

uploaded download premiumize-me
Downloads von Uploaded bei einem 400Mbit Anschluss.

Update für Turbobit: Leider funktionierte Turbobit während des Testvideos überhaupt nicht. Ein paar Tage später versuchten wir es erneut und der Download lief ebenfalls mit voller Geschwindigkeit. Sowohl über den Webdownloader als auch über die Integration in jDownloader. Möglicherweise war das Volumen der Premiumaccounts erschöpft.

turbobit download premiumize-me
Turbobit bei Premiumize.me über einen 400 Mbit Anschluss.

Torrent:

Zum Test der Torrent Cloud haben wir einen Ubuntu Torrent in die Cloud geladen. Der Bittorrent Download des Betriebssystems lief überraschend schnell und wir konnten binnen einer Minute die ca. 2,5 GB große Datei weiter herunterladen. Dementsprechend gibt es von uns die volle Punktzahl für die Torrentfunktion. Dadurch, dass die Torrents direkt auf den Server von Premiumize geladen werden, besteht auch kein Risiko eine Abmahnung zu erhalten, da die eigene IP nicht im Torrentnetzwerk auftaucht.

torrent download premiumize
Geladene Torrents in der Premiumize.me Cloud.

VPN

In Sachen VPN Server bietet Premiumize.me aktuell 19 Standorte an. Darunter sind die Niederlande, Schweiz, Singapur, die USA, UK, Spanien, Italien und viele mehr. Die VPN Server eignen sich für unterschiedliche Aktivitäten. Das zeigt die Legende neben den einzelnen Standorten, die angibt, ob sich ein Server für P2P Downloads, schnelle Verbindungen oder Streaming eignet. In unserem Test haben wir den VPN Server aus der Schweiz getestet.

Da Premiumize.me keine eigene VPN Software anbietet muss man entweder ein OpenVPN kompatibles Tool nutzen oder die Verbindung über IPsec aufbauen. In beiden Fällen ist etwas manuelle Arbeit erforderlich, damit die Konfiguration läuft.

Der Schweizer VPN konnte den Internetanschluss nicht komplett ausreizen, aber war mit knapp 30Mbits immer noch ausreichend schnell für die meisten Aktivitäten. So konnten wir mit ihm auch den Schweizer TV Streaming Dienst Teleboy freischalten.

Fair-use-System: Lohnt es sich?

Einer der bekanntesten Multihoster und auch schon lange dabei. So klingt wohl die Einleitung für den Multi OCH Premiumize.me. Der Anbieter ist mittlerweile richtig gewachsen und hat sein Service Portfolio ordentlich ausgebaut.

Monatlich kann man bei Premiumize.me 1 TB herunterladen. Das Guthaben liegt allerdings nicht in Bytes vor, sondern wird über ein Punktesystem abgerechnet, dass verschiedene Multiplikatoren anwendet. Bei einem normalen Dienst wird mit Faktor 1 genutzt, dass bedeutet man kann die vollen 1 TB ausschöpfen. Bei teuren Filehostern werden höhere Faktoren zu Grund gelegt.

Das könnte dann beispielsweise der Faktor 3 sein. Im weiteren Sinne heißt das, dass bei einem Download von solche einem Dienst der Traffic mal 3 abgezogen. Ladet ihr also 1 GB von solch einem Dienst herunter werden euch 3 GB abgezogen von eurem Terabyte. Außerdem ist zu beachten, dass der Traffic auch für die anderen Dienste wie die Torrent Cloud und den VPN mitzählt.

Limitierungen & Booster

Wenn die Punkt aufgebraucht wurden, muss man bis zum nächsten Monat warten um weitere Downloads auszuführen. Einige Dienste kosten den vierfachen Traffic, da sie einen Faktor von 4 haben. Dadurch kann es schon mal eng werden, wenn man viel lädt. Aus diesem Grund bietet Premiumize.me Booster Pakete an, mit denen man zusätzlichen Traffic kaufen kann. Folgende Pakete werden aktuell angeboten.

  • 1.000 Punkte = 1 TB für 9,99€
  • 6.000 Punkte = 6 TB für 39,99€
  • 12.000 = 12 TB für 69,99€

Testergebnis für Premiumize.me

Die Gesamterfahrung mit Premiumize.me fällt weitestgehend positiv aus. Vor allem die Geschwindigkeit überzeugt die meisten Internetnutzer und auch die Verfügbarkeit der einzelnen Services kann sich sehen lassen. Damit gemeint ist, dass nicht einzelne Filehoster über Monate in der Wartung sind und einfach nicht funktionieren, obwohl mit ihnen geworben wirbt. Leider ein Problem, dass andere Multihoster haben.

Die Auswahl an Filehostern ist gut, aber nicht überragend. Früher war ein großer Kritikpunkt, dass der Filehoster Share-Online nicht unterstützt wird. Diesen gibt es seit Oktober 2019 nicht mehr und dementsprechend sind andere Dienste wieder wichtiger geworden. Aktuell vermisst man Rapidgator, Alfafile oder Keep2Share dennoch in der Auswahl des Multihosters. Wer diese Filehoster benötigt, kann sich mal den Dienst Linksnappy ansehen.

Insgesamt überzeugt der Umfang des Angebots und die Services funktionieren absolut zufriedenstellend. Einige VPN Server sind keine Rakete, aber für die meisten Anwendungen reichen sie völlig aus. Die Server sind teilweise gut belastet und dementsprechend ist die Geschwindigkeit für schnelle Downloads nicht mehr möglich. Das gilt primär für Nutzer die über eine Internetleitung jenseits der 50Mbit verfügen.

Dementsprechend erhält Premumize.me eine glatte Empfehlung von uns. Falls euch der Multihoster überzeugt hat, wünschen wir viel Spaß bei den schnellen Downloads.

Vorteile:
  • Viele Filehoster und Streamingseiten werden unterstützt
  • Schnelle Downloads
  • Faires Punktesystem für Downloadvolumen
  • Viele Funktionen wie VPN, Torrent, Usenet, VoIP
  • Fairer Preis für alle Funktionen
Nachteile:
  •  Einige "teure" Hoster werden NICHT unterstützt
  • VPN Einrichtung ggf. kompliziert
  • VPN Server teilweise nicht super schnell
Geschwindigkeit 90Punkte
Unterstützte Hoster 70Punkte
Limitierungen 80Punkte
Zusatzfunktionen 90Punkte
Preis 80Punkte

4.1/ 5

Gesamtpunkte


Wie gefällt euch Premiumize.me?


jDownloader Integration geht ganz einfach

Natürlich könnt ihr euren Premium Account einfach in den jDonwloader eintragen und alle Vorzüge des Downloadmanager genießen. Damit lassen sich einfach alle unterstützten Filehoster herunterladen. Außerdem kann man mit Hilfe der Software sehr einfach große Archive mit vielen einzelnen Parts herunterladen. Optional entpackt jDownloader nach Abschluss des Downloads die Files auch noch.

zu Premiumize.me*
jDownloader
jdownloader multihoster integration
Registrieren

Registriere dich einfach bei Premiumize.me mit deiner Email Adresse.

Premium kaufen

Bestelle einen Premium Account mit einer beliebigen Laufzeit.

Eintragen

Trage in den jDownloader Einstellungen deinen Account ein.

Top Angebot

1 Jahr Premium Downloads für nur 5,75 € pro Monat

Schnelle Downloads müssen nicht teuer sein. Ein ganzes Jahr lang Premium bei einer Vielzahl von Hostern gibt es bei Premiumize.me schon für 5,75 € pro Monat.

Zum Angebot*

Weitere Multihoster

Hier findest du weitere Multihoster aus unserem Multihoster Vergleich. Wähle einfach einen Anbieter aus und schau dir die Details wie Laufzeit, Preise oder unterstützte Hoster an.


Häufig gestellte Fragen


Häufig gestellte Fragen und Antworten rund um Premiumize.me.

Bei Premiumize.me kann man mehr als 35 Filehoster mit Premium-Geschwindigkeit nutzen. Dazu zählen wichtige Dienste wie Uploaded, Turbobit, Filefactory, Mediafire, 1fichier, Filer, Hitfile. Die komplette Liste kann man auf der Seite einsehen. 

Ja der jDownloader wird auch von Premiumize unterstützt. Einfach den API Key eintragen in den Einstellungen des Programms und schon kann man den Download Manager nutzen. Dafür ist natürlich ein bezahlter Zugang notwendig.

Nein, aktuell gibt es keine Sonderaktionen bei Premiumize.me. Wir werden auf unserer Seite berichten sobald es Gutscheine oder Voucher gibt.

Leider gibt es keinen kostenlosen Testzeitraum mehr für Premiumize.me. Früher gab es noch einen 7 tägigen Testzeitraum. Dieses Angebot wird nicht mehr angeboten.

Geschrieben von

Hi, ich bin Morten und teile mit euch meine Erfahrungen über Filehoster, Multihoster und VPNs auf diesem Blog.

10. Januar 2020In Multihoster40 Minutes