NordVPN ist einer der bekanntesten Anbieter für sichere Internetverbindungen über VPN (Virtual Private Network), der das verschleiern der eigenen Identität im Internet ermöglicht. In diesem Artikel zeigen wir, ob sich der Abschluss eines Pakets bei diesem Anbieter lohnt. Außerdem vergleichen wir diverse Laufzeiten, Preise und Geräteunterstützung. 

Laufzeiten & Preise

Bei NordVPN gibt es nur ein Paket, das Zugriff auf alle Serverstandorte und Funktionen erlaubt. Außerdem können bis zu 6 Geräte parallel über einen Zugang verbunden sein. Die Pakete teilen sich damit nur nach Laufzeit und möglicher Ersparnis ein. Die kleinste Laufzeit beginnt bei einem Monat. Diese bildet auch die Basis für mögliche Einsparungen. Darüber gibt Laufzeit von einem Jahr, 2 Jahren und 3 Jahren. Mit diesen langen Laufzeiten spart man zwischen 41 und 70% im Hinblick auf den effektiven Preis pro Monat. 

3 Jahres-Paket

Spare 70% auf den monatlichen Preis mit dem 3-Jahrespaket.

3,17

pro Monat

114,33€ alle 3 Jahre

2 Jahres-Paket

Spare bis 58% auf den monatlichen Preis, wenn du das 2 Jahres-Pakets buchst.

4,54

pro Monat

108,98€ alle 2 Jahre

1-Jahres-Paket

Spare 41% auf den monatlichen Preis, wenn du dich für das 1-Jahres-Paket entscheidest.

6,36

pro Monat

76,33€ jährlich

1 Jahr

Das größte Ersparnis auf den monatliche Laufzeit, aber dafür eine sehr lange Laufzeit und Bindung.

10,87

pro Monat

10,87€ im Monat

Zu NordVPN*

Hinweis: NordVPN berechnet bei einer Adresse innerhalb der EU zusätzlich MwSt.. Man kann allerdings ohne Prüfung eine Fake-Adresse in einem beliebiges Land außerhalb der EU angeben.

Zahlungsmöglichkeiten & PayPal

Bei NordVPN habt ihr die Wahl aus den verschiedensten Zahlungsmethoden wie Kreditkarte, GiroPay, Sofort Überweisung oder Kryptowährungen. Allerdings fehlt ein wichtiger Zahlungsanbieter und das ist PayPal.

Leider arbeitet PayPal nicht mehr mit dem VPN Anbieter zusammen und kann deshalb nicht genutzt werde. Die Gründe hierfür kann man nur erahnen, aber vermutlich liegt es am Geschäftsmodell oder Firmenstandort.

Kündigung

Die Kündigungsfrist bei NordVPN hängt von der gewählten Laufzeit ab. Sprich wenn ihr ein 2 Jahrespaket wählt, läuft das Paket zwei Jahre. Ausgenommen davon sind die ersten 30 Tage, in denen man bedenkenlos testen kann. Denn es gibt es eine Geld zurück Garantie, wenn man nicht zufrieden sein sollte. Hierfür kann man einfach den Support via Chat oder Email kontaktieren und nach wenigen Fragen wird die Rückerstattung veranlasst.

Solltet ihr die ersten 30 Tage bereits überschritten haben, könnt ihr das Abo kündigen bis zum Ende der gewählten Laufzeit. Das geht einfach in eurem Konto. Nach der Anmeldung könnt ihr ganz unten die automatische Verlängerung deaktivieren und nach der Bestätigung in einem Popup wird euer Abo auslaufen.

Kostenlose Testversion

Offiziell gibt es von NordVPN keine kostenlose Testversion, die es einem erlaubt den Dienst für einen begrenzten Zeitraum zu testen. Allerdings kann man die Geld-Zurück-Garantie nutzen, um den Dienst die ersten 30 Tage bedenkenlos zu testen. Sollte man nicht zufrieden sein oder einen anderen Dienst vorziehen, kann man über den Support eine Rückerstattung anfordern.

Features und Einsatzzwecke von NordVPN

Mit einem Zugang bei NordVPN bekommt man diverse Features und Nutzungsmöglichkeiten, die wir hier zusammengestellt haben. Darunter die möglichen Szenarien wie zum Beispiel die Nutzung als Torrent sowie Features wie die maximalen Geräteverbindungen.

Militärverschlüsselung

Der Anbieter wirbt mit der Verschlüsselung auf Militärniveau. Er verwendet den Standard 256bit AES, der sehr sicher ist und von aktueller Hardware nicht entschlüsselt werden kann.

6 Verbindungen parallel

Es ist erlaubt bis zu 6 Verbindungen parallel aufzubauen und somit die Internetverbindung auf mehreren Geräten zu verschlüsseln.

59 Länder

Du hast die Wahl aus über 59 verschiedenen Ländern in denen es tausende Server gibt.

Keine Log-Files

Es gibt keine Log-Files und es werden keine Aktivitäten aufgezeichnet bei NordVPN.

Kill-Switch

Dank einem Kill-Switch wird die Internetverbindung bei Verlust der VPN Verbindung direkt unterbrochen. Verfügbar für: MacOS, Windows, iOS und Android App.

Smartplay

Smartplay erlaubt das Freischalten von Streamingdiensten aus dem Ausland sowie der eigenen im Ausland.

Downloads / Torrent

NordVPN erlaubt Downloads sowie Torrent-Nutzung und schützt euch gleichzeitig vor Abmahnungen.

VPN Router

Die Server können auch direkt auf einem Router mit ASUS, DD-WRT, Gl-iNet, Tomato oder Vilfo Router verwendet werden.

Serverstandorte mit Liste

Der Anbieter Nord VPN zählt zu den größten VPN Providern und biete weltweit über 5530 Server an, die in unterschiedlichen Ländern stationiert sind. Davon stehen natürlich viele in mehreren Ländern gleichzeitig und NordVPN bringt es auf eine Abdeckung von 59 Ländern, die ihr auswählen könnt um eine bestimmte IP Adresse zu erhalten. 

Die einzelnen Länder bieten zudem unterschiedliche Features. Für manche Länder bietet NordVPN eine Verschleierung an, die 100% Anonymität gewährleistet und mit dem Zusatz P2P darf man über diesen Server auch Peer-to-Peer Anwendungen laufen lassen bzw. Torrent-Anwendungen nutzen. 

Hier ist eine komplette Länderübersicht:

Europa

  • P2P
  • Dedizierte IP
  • Verschleierte Server
Vereinigtes Königreich
  • P2P
  • Double VPN
  • Dedizierte IP
  • Verschleierte Server
Niederlande
  • P2P
  • Double VPN
  • Dedizierte IP
  • Verschleierte Server
Frankreich
  • P2P
  • Double VPN
  • Dedizierte IP
  • Verschleierte Server
Schweden
  • P2P
  • Double VPN
  • Verschleierte Server
  • P2P
  • Double VPN
  • Verschleierte Server
Belgien
  • P2P

Dänemark
  • P2P
Norwegen
  • P2P
Polen
  • P2P
Tscheische Republik
  • P2P
Italien
  • P2P
  • Verschleierte Server
Irland
  • P2P
Spanien
  • P2P
Finnland
  • P2P
Serbien
  • P2P
Slowakei
  • P2P
Rumänien
  • P2P
Bulgarien
  • P2P
Ungarn
  • P2P
Portugal
  • P2P
Lettland
  • P2P
Island
  • P2P
Griechenland
  • P2P
Luxemburg
  • P2P
Estland
  • P2P
Ukraine
Kroatien
  • P2P
Albanien
  • P2P
Zypern
Moldau
  • P2P
Bosnien Herzegowina
  • P2P
Georgien
Slowenien
  • P2P
Nord-Mazedonien
  • P2P
Amerika

Vereinigte Staaten
  • P2P
  • Dedizierte IP
  • Double VPN
  • Verschleierte Server
  • P2P
  • Double VPN
  • Verschleierte Server
Brasilien
  • P2P
Argentinien
Mexiko
  • P2P
Costa Rica
Chile
  • P2P
Asien-Pazifik

Australien
  • P2P
Singapur
  • P2P
  • Verschleierte Server
Japan
  • P2P
  • Verschleierte Server
Hongkong
  • P2P
  • Verschleierte Server
Neuseeland
  • P2P
Taiwan
  • Double VPN

Indonesien
Südkorea
Vietnam
Malaysia
Thailand
Afrika, Naher Osten und Indien

Südafrika
  • P2P
Indien
  • P2P
Vereinigte Arabische Emirate
  • Verschleierte Server
Israel
  • P2P
  • P2P
  • Verschleierte Server

Serverarten bei Nord VPN

NordVPN bietet neben normalen Servern auch verschiedene Spezialserver für besondere Anwendungen. Hier erklären wir wann man diese benötigt und welchen Vorteil sie bringen.

Dezidierte IP Server

Bei Server mit dem Zusatz dezidierte IP Adresse kann man eine individuelle IP bestellen, die nicht mit anderen Nutzern geteilt wird.

Doppelter VPN-Server

Server mit der Bezeichnung Double VPN bieten die Möglichkeit den Traffic über zwei VPN Server zu senden für die doppelte Verschlüsselung.

Verschleierte Server

Standorte, die verschleierte Server anbieten, können auch aus Ländern genutzt werden, die die VPN Nutzung einschränken (z.B. in China).

P2P Server

Auf P2P Server ist es erlaubt peer-to-peer Anwendungen zu nutzen. Auch Torrents können hier genutzt werden ohne Protokollierung der Aktivitäten.

NordVPN Coupon

Hier listen wir immer aktuell Angebote für den VPN Service NordVPN auf. Oft gibt es für einen begrenzten Zeitraum besondere Aktionen oder Coupons, die einen noch günstigeren Monatspreis ermöglichen.

Gültig bis 10.01.2020

Spare 80%

NordVPN bietet derzeit 80% Rabatt bei dem Abschluss des 3-Jahrespakets.

Angebot sichern

Test & Erfahrungen

Wir haben uns den Dienst im Test genauer angesehen und verschiedene Kriterien geprüft.

Sicherheit & Anonymität

Die Firma hinter NordVPN sitzt in Panama, wodurch der Firmenstandort aus Datenschutzgründen geschickt gewählt ist. Panama hat keine Abkommen mit den meisten westlichen Ländern, womit es für Behörden kaum möglich euch zu verfolgen.

Mit dem Standort in Panama unterliegt der VPN-Anbieter auch nicht der 14-Eyes-Allianz. Dies ist im Hinblick auf Privatsphäre wichtig, da diese Allianz aus verschiedenen Ländern Daten über Nutzerverhalten im Internet austauscht. Es handelt sich hierbei praktisch um ein Spionagenetzwerk mit dem Ziel möglichst viele sensible Daten zu sammeln.

Des Weiteren gibt es sowieso keine Aufzeichnungen von Aktivitäten auf den Servern. Der Anbieter schließt aus, dass er jegliche Internetaktivität verfolgt und aufzeichnet. Lediglich deine Accountdaten sind beim Anbieter gespeichert. Also deine Emailadresse und die hinterlegte Zahlungsmethode.

Falls du 100% anonym bleiben willst, solltest du einen anonymen Anbieter für Email Postfächer nutzen und mit Kryptowährungen bezahlen.

Um die Sicherheit der Verbindungen ist es bei NordVPN ebenfalls gut bestellt. Der Anbieter unterstützt die starke Verschlüsselung AES-256 in Verbindung mit dem OpenVPN-Protokoll sowie über IKEv2/IPSec. Dadurch sind die Verbindungen sehr sicher!

Ältere Protokolle wie PPTP, SSTP und L2TP werden aktuell schon abgeschaltet beim Anbieter, allerdings benötigt man diese Protokolle in der heutigen Zeit nicht mehr. Mit den oben genannten OpenVPN oder IKev2/IPSec Protokollen kann man fast alle Geräte anbinden.

Geschwindigkeit (Download & Upload)

Im Hinblick auf die Geschwindigkeit lässt sich sagen, dass die Server von NordVPN durchgehend gute Ergebnisse geliefert haben. Mit einem Internetanschluss von 400Mbit im Download und 20Mbit im Upload haben wir den Test durchgeführt. Dazu waren wir per LAN mit dem Internet verbunden und haben zum Vergleich die Messwerte vom Spendetest ohne VPN aufgeführt. So kann man sehen wie schnell verschiedene Länder sind und welchen Ping man zu den Servern hat.

Insgesamt sollten die meisten Personen in Deutschland vollkommen zufrieden sein mit der gebotenen Geschwindigkeit des Anbieters, denn der Speed immer über dem Niveau von DSL-Anschlüssen. Natürlich reizen nicht alle Server einen super-schnellen Kabel oder Glasfaseranschluss aus, aber die Frage ist, ob man das wirklich benötigt.

Internetverbindung ohne VPN:

15ms

Ping in ms

427Mbits

Download

20MBits

Upload

VPN Server in Deutschland (Quick Connect):

21ms

Ping in ms

321Mbits

Download

19MBits

Upload

VPN Server in USA:

101ms

Ping in ms

121Mbits

Download

12MBits

Upload

VPN Server in Großbritannien:

35ms

Ping in ms

152Mbits

Download

19MBits

Upload

VPN Server in Indien:

131ms

Ping in ms

162Mbits

Download

3MBits

Upload

NordVPN auf Routern

Nur bei der Verwendung von einem Router ist NordVPN nicht ideal, wenn es um die Performance geht. Das liegt daran, dass der Anbieter viele kleine Server in den Ländern betreibt und es so zu Überlastung von einzelnen Servern kommen kann. Wenn man die Apps auf dem PC oder mobilen Geräten verwendet, wechselt die App selbständig den Server im Zielland. Bei einer Routerverbindung kann man nur eine einzelne Serveradresse nutzen, die ggf. überlastet ist.

Streaming

Wenn es um Stramingdienste geht, gibt es bei VPN Services immer zwei Blickwinkel, die man betrachten kann. Zum einen stellt sich die Frage welche deutschen Dienste man im Ausland nutzen kann, wenn man z.B. auf einer Reise ist. Zum anderen die Frage welche ausländischen Dienste sich in Deutschland nutzen lassen, die zuvor aufgrund von Geoblocking gesperrt waren.

Deutsche Streamingdienste im Ausland nutzen:

Hier ist eine Übersicht mit den wichtigsten Streamingdiensten, die man im Ausland nutzen kann oder nicht. Außerdem sieht man wie anderen Anbieter im Vergleich zu NordVPN abschneiden.

VPN AnbieterNetflixAmazon PrimeSkyDaznMaxdomeEurosportZattoo
NordVPN
VyprVPN
Cyberghost VPN
Surfshack VPN

Wie sich zeigt, kann man NordVPN bis auf Amazon Prime Video und DAZN alle Dienste freischalten.

Internationale Streamingdienste in DE

Folgende Streamingdienste aus aller Welt kann man mit NordVPN auch in Deutschland nutzen und freischalten. In der Klammer hinter dem Namen steht immer das Ursprungsland des Diensts, damit man erkennt um welche Mediathek es sich handelt.

  • SRF (CH)
  • ORF (AT)
  • zattoo (CH)
  • Hulu (US)
  • Netflix (US)
  • ESPN (US)
  • NFL Gamepass (US)
  • Showtime (US)
  • HBO now (US)
  • Starz (US)
  • Amazon Prime Video (US)
  • Disney+ (US)
  • FOX (US)
  • Channel 4 (US)
  • Bloomberg (UK)
  • ITV (UK)
  • BBC iPlayer (UK)
  • Sky (UK)
  • Sky (IT)
  • Eurosport (UK)

Gaming

Für einige Nutzer ist sicherlich auch das Thema Gaming im Zusammenhang mit einem VPN interessant. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass eure Internetverbindung eine höhere Latenz bekommt, wenn man einen VPN verwendet. Das ist liegt daran, dass die Verbindung über einen zusätzlichen Knotenpunkt, dem VPN Server, läuft. Je weiter dieser von euch entfernt ist, desto höher ist die Latenz.

Wenn ihr euren gesamten Internet-Traffic anonymisieren wollt, dann sollte der Anbieter reaktionsschnelle Server anbieten. Bei NordVPN solltet ihr nach Möglichkeit einen Standort in der Nähe wählen, beispielsweise Deutschland, um eine möglichst geringe Latenz von 20-30ms zu erhalten.

Mit dieser Latenz sollten die meisten Gamer vollkommen zufrieden sein, da eine Verzögerung auch bei schnellen Onlinespielen so nicht spürbar ist.

Fazit Vor- und Nachteile

Unser Fazit zum NordVPN Test fällt überwiegend positiv aus. Für die meisten Anwendungen kann man den Service empfehlen und nutzen. Wenige Streamingdienste konnte er zum Testzeitpunkt nicht freischalten und der Speed ist nicht auf allen Server immer auf höchstem Niveau. Dafür ist er preislich bei einer längeren Laufzeit absolut attraktiv.

Vorteile:
  • Große Auswahl an Servern und Standorte
  • Anonymität und sicherer Firmenstandort in Panama
  • Torrent und TOR möglich
  • Keine log Files der Nutzer
Nachteile:
  •  DAZN und Prime Video kann man nicht im Ausland nutzen
  • Viele kleine Server, die überlastet sein können
  • Kein Loadbalancing möglich
Geschwindigkeit 80Punkte
Funktionen 90Punkte
Anonymität 95Punkte
Preis 85Punkte

4.4/ 5

Gesamtpunkte

Top Angebot

Spare bis zu 80% bei NordVPN

Aktuell bekommst du 3 Jahre plus 3 Gratismonate mit 80% Rabatt bei NordVPN. So zahlt man nur 3,17€ pro Monat.

Zum Angebot*

Geräte & Apps bei NordVPN

Der Anbieter bietet seinen VPN Service für diverse Geräte und Plattformen an und stellt für viele auch eine einfache App bereit, die das Verbinden vereinfacht. Daneben erlaubt es der Anbieter auch die Verbindung manuell einzurichten. Hierfür stehen die beiden Protokolle OpenVPN und IKEv2/IPsec zur Verfügung. Nachfolgend haben wir alle verfügbaren Plattformen und die unterstützten Protokolle aufgelistet.

Windows 10
  • App
  • OpenVPN
  • IKEv2/IPsec
Windows 8
  • App
  • OpenVPN
  • IKEv2/IPsec
Windows 7
  • App
  • OpenVPN
  • IKEv2/IPsec
Windows Vista
  • OpenVPN
Windows XP
  • OpenVPN
macOS
  • App
  • OpenVPN
iOS
  • App
  • OpenVPN
  • IKEv2/IPsec
Android
  • App
  • OpenVPN
  • IKEv2/IPsec
Linux
  • App
  • OpenVPN
  • IKEv2/IPsec
DrayTek
  • IKEv2
DD-WRT
  • FlashRouters Privacy App
  • OpenVPN
  • OVPN script
Tomato Firmware
  • OpenVPN
Synology
  • OpenVPN
Asustor
  • OpenVPN
Asus Router
  • OpenVPN
OpenWRT
  • OpenVPN
QNAP
  • OpenVPN
Raspberry Pi
  • OpenVPN
Blackberry
  • IKEv2
Western Digital
  • OpenVPN

Häufig gestellte Fragen


Häufig gestellte Fragen und Antworten rund um NordVPN.

Es gibt offizielle keine kostenlose Testversion oder Testzeitraum von NordVPN. Allerdings kann man innerhalb von 30 Tagen nach Abschluss des Pakets von der Geld-Zurück-Garantie gebrauch machen. So bekommt man innerhalb der ersten 30 Tagen das komplette Geld zurück, wenn man unzufrieden ist oder nicht verlängern will. Dazu schreibt man einfach eine Nachricht an den Support via Chat oder Email.

Ja es ist wahr, dass es einen Hack bei NordVPN gab. Dabei ging es um ein Rechenzentrum in Finnland. Aufgrund eines Fehlers seitens des Rechenzentrums konnten Schlüssel geklaut werden. Mit diesem Rechenzentrum arbeitet der Anbieter jetzt nicht mehr. Außerdem wurden keine persönlichen Nutzerdaten gestohlen.

Ja der Anbieter NordVPN unterstützt das Streaming verschiedenster Bibliotheken von Netflix. Es ist bekannt, dass Netflix nicht alle Inhalte in allen Ländern zur Verfügung stellen kann. Das liegt daran, dass die Lizenzen je Land in unterschiedlichen Händen liegen.

Dadurch ist es für viele Nutzer attraktiv die Bibliotheken anderer Länder wie USA, Großbritannien oder Frankreich nutzen zu können. Dies ist mit NordVPN problemlos möglich, da der Dienst eine sogenannte SmartPlay-DNS-Funktion hat. Diese ermöglicht es nicht von Netlix als VPN erkannt zu werden. Die Funktion wird automatisch vom Anbieter aktiviert und bedarf keiner weiteren Konfiguration.

Damit kann man übrigens auch noch weitere Dienste wie Hulu, Amazon Prime, BBC und viele mehr in einem anderen Land nutzen.

Der Service von NordVPN funktioniert auch in China. Das ist nicht ganz gewöhnlich, denn die chinesische Regierung sperrt diverse VPN Anbieter, die nicht mit dem Behörden Vorort kooperieren. Allerdings entsperren die erlaubten VPN Anbieter auch nicht die gesperrten Services in China und sind somit praktisch nicht zu verwenden. 

NordVPN kooperiert nicht mit der Regierungsbehörde und agiert sozusagen unter dem Radar. Das funktioniert dadurch, dass die sogenannten „Tarnserver“ nicht wie eine VPN Verbindung aussehen und damit nicht von den chinesischen Filtern erkannt werden. 

China versucht die Verbindung zu VPN Servern zu unterbinden. Über die sogenannten Tarnserver sieht der Traffic aber aus wie eine normale http Verbindung wodurch diese nicht gesperrt ist. 

Der Anbieter bietet insgesamt 450 solcher Tarnserver in 11 verschiedenen Ländern an. In der Software für Windows, MacOS, Linux und Android können diese Server direkt herausgefiltert werden.  Unter iOS muss man diese Server manuell konfigurieren. 


Weitere VPN Anbieter

Noch mehr VPN Testberichte findest du hier. Klicke einfach auf einen weiteren Anbieter, um dir die Erfahrungen zu dem VPN Test durchzulesen.

Geschrieben von

Hi, ich bin Morten und teile mit euch meine Erfahrungen über Filehoster, Multihoster und VPNs auf diesem Blog.

29. Dezember 2019In VPN Anbieter89 Minutes